Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung --> Link auf Startseite Logo Wissenschaft im Dialog --> Link auf Startseite Logo Deutscher Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine --> Link auf Startseite
   Home · Kontakt · Impressum · Newsletter · Sitemap    
Logo Jahr der Technik 2004 --> Link auf Startseite    
   Welt der Technik  VitalitätsImpuls     
Jahr der Technik
Aktuelles
Schule & Beruf
Veranstaltungen
Organisation
Pressecenter
Haus der Technik
Welt der Technik
*BewegungsSignale
*ZukunftsNavigation
*LeuchtZeichen
*MobilTräume
*VitalitätsImpuls
Volltextsuche
Logo nanoTruck --> Link auf Startseite
Fragen zum Jahr der Technik?

Gebührenfreie Infohotline
0800-TEC2004
(0800-832 2004)
Mo. bis Fr. von 08 bis 20 Uhr
 
Bunter Laser als Spürnase




Quelle: JENOPTIK Laser, Optik, Systeme GmbH
 
In der Regel strahlen Laser nur Licht einer einzigen Farbe ab. Mit einer simplen Glasfaser aber konnten Forscher der Universität Bonn gewöhnliches Laserlicht in ein buntes Gemisch vom Infraroten über das Spektrum des sichtbaren Lichts bis zum UV-Bereich verwandeln.  
 
Bislang waren dafür teure Kristalle notwendig. Zudem gelang es den Forschern, die Energie der Strahlen zu erhöhen. Die Glasfaser dient als optischer Verstärker, indem das Licht mehrfach hin und her geschickt wird. Vor allem dank seiner infraroten Strahlung könnte der Laser in wenigen Jahren Tumore in der Haut erkennen, wenn sie noch winzig sind.  
 
 
 
 
 
 

Der bunte Laser wurde entwickelt von der Universität Bonn, Institut für angewandte Physik:  
 
www.uni-bonn.de  
 
http://www.iap.uni-bonn.de/  
 
 
Lasertechnologie in Deutschland:  
 
http://www.innovations-report.de/html/berichte/verfahrenstechnologie/bericht-692.html  
 


Quelle: JENOPTIK Laser, Optik, Systeme GmbH


Unsere Partnerorganisationen aus dem technisch-wissenschaftlichen Bereich. acatech VDE VDI DIN VDI VDE-IT DVS VDG GDCh Gi VDMA ZVEI Kompetenzzentrum zbi Netzwerk Projektträger Stahl DGLR