Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung --> Link auf Startseite Logo Wissenschaft im Dialog --> Link auf Startseite Logo Deutscher Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine --> Link auf Startseite
   Home · Kontakt · Impressum · Newsletter · Sitemap    
Logo Jahr der Technik 2004 --> Link auf Startseite    
   Welt der Technik  VitalitätsImpuls     
Jahr der Technik
Aktuelles
Schule & Beruf
Veranstaltungen
Organisation
Pressecenter
Haus der Technik
Welt der Technik
*BewegungsSignale
*ZukunftsNavigation
*LeuchtZeichen
*MobilTräume
*VitalitätsImpuls
Volltextsuche
Logo nanoTruck --> Link auf Startseite
Fragen zum Jahr der Technik?

Gebührenfreie Infohotline
0800-TEC2004
(0800-832 2004)
Mo. bis Fr. von 08 bis 20 Uhr
 
Das intelligente Haus




Ein intelligentes Haus: Das Inhaus in Duisburg. Quelle: Fraunhofer Gesellschaft (IMS)
Wie von Geisterhand springt die Kaffeemaschine an, mischen sich in der Badewanne warmes Wasser und feine Badezusätze, schlägt der Kühlschrank Alarm, wenn Haltbarkeitsdaten überschritten sind. Zukunftsmusik?  
 
Nein, das Inhaus in Duisburg steckt voller intelligenter Technik, die ihnen das Leben leichter macht. Viele Geräte sind online miteinander verbunden. Sie werden über eine Konsole bedient. Sensoren, Schalter und Steuerungen kommunizieren über eine Datenleitung. Herzstück des Hauses ist eine Computeranlage, die die Verbindung zum Internet herstellt. So lassen sich alle Geräte per Mobiltelefon oder online in Betrieb nehmen. Schön, wenn man den Herd von unterwegs vorheizen, die Heizung regulieren oder den Wäschetrockner per Fernsteuerung anschalten möchte.  
 
Im Intelligenten Haus wohnte bereits eine Familie zur Probe. Schon in wenigen Jahren könnte das Standard sein.  
 
 
 



Das intelligente Badezimmer. Quelle: Philips GmbH
Die Seite zum Projekt:  
 
http://www.inhaus-duisburg.de/index.htm  
 
Allgemeines zum Thema:  
 
http://www.wohnseiten.de/inhaus2.html  
(Intelligentes Haus Duisburg)  
 
http://www.handwerk-info.de/105416.html  
(Siemens und der intelligente Kühlschrank)  
 
http://www.wdr.de/tv/service/technik/inhalt/20030508/b_5.phtml  
(intelligentes Haus von Schülern entworfen)  
 
http://www.elektropraktiker.de/top-thema/10_intellihaus/01.htm  
 
Mit der Forschung zu und Entwicklung des intelligenten Hauses beschätigte sich das Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme:  
 
www.ims.fhg.de  
 
Von unterwegs per Telefon schon mal das Bad vorheizen oder überprüfen, ob die Kaffeemaschine auch wirklich ausgeschaltet ist - wer im Haus von Anfang an möglichst viel "intelligente" Technik möchte, für den ist der "Europäische Installationsbus" (EIB) die beste Voraussetzung. Für alle, die nachrüsten wollen, bieten sich zum Beispiel Funksysteme an.  
 
Europäische Installationsbus  
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/tips/domizil/47777/  
 


Unsere Partnerorganisationen aus dem technisch-wissenschaftlichen Bereich. acatech VDE VDI DIN VDI VDE-IT DVS VDG GDCh Gi VDMA ZVEI Kompetenzzentrum zbi Netzwerk Projektträger Stahl DGLR