Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung --> Link auf Startseite Logo Wissenschaft im Dialog --> Link auf Startseite Logo Deutscher Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine --> Link auf Startseite
   Home · Kontakt · Impressum · Newsletter · Sitemap    
Logo Jahr der Technik 2004 --> Link auf Startseite    
   Welt der Technik  LeuchtZeichen     
Jahr der Technik
Aktuelles
Schule & Beruf
Veranstaltungen
Organisation
Pressecenter
Haus der Technik
Welt der Technik
*BewegungsSignale
*ZukunftsNavigation
*LeuchtZeichen
*MobilTräume
*VitalitätsImpuls
Volltextsuche
Logo nanoTruck --> Link auf Startseite
Fragen zum Jahr der Technik?

Gebührenfreie Infohotline
0800-TEC2004
(0800-832 2004)
Mo. bis Fr. von 08 bis 20 Uhr
 
Das Geheimnis des leuchtenden Plastiks – Organische Leuchtdioden




OLED. Quelle: Fraunhofer Gesellschaft
In den 80er Jahren entdeckten Forscher, dass manche organischen Materialien unter dem Einfluss einer elektrischen Spannung von etwa drei bis fünf Volt grün, rot oder blau leuchten. Die elektrische Spannung erzeugt Paare aus Elektronen und Löchern, die Licht aussenden, wenn sie in ihren Grundzustand zurückkehren – das Prinzip der Elektrolumineszenz.  
 
Die Leuchtkraft der Riesenmoleküle wird von Technikern – etwa bei Siemens oder in mehreren Fraunhofer-Instituten - in so genannten organischen Leuchtdioden (OLED) genutzt. Dank ihrer brillanten Farben und der schnellen Reaktionszeiten sind sie videotauglich. Die aktiven Schichten der OLEDs sind mit weniger als 500 Nanometern Dicke außerdem extrem flach.  
 
Die Ziele der Entwickler reichen von bunten elektronischen Zeitungen bis zu Wandtapeten mit wechselnden Bilder. Allerdings muss noch etwas Entwicklungsarbeit geleistet werden, bis die biegsamen OLED-Bildschirme marktreif werden.  
 



OLED-Display. Quelle: Osram OS
Die folgenden Firmen und Institute beschäftigen sich mit der Entwicklung von OLEDS:  
 
Siemens AG:  
www.siemens.com  
 
Dresdner Novaled GmbH:  
www.novaled.de  
 
Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung, Freising: http://www.ivv.fhg.de/  
 
Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme Dresden:  
http://www.ipms.fraunhofer.de/  
 
Institut für Angewandte Photophysik, Dresden:  
http://www.iapp.de  
 
Schott AG:  
www.schott.de  
 
Elektrolumineszenz-Leuchtfolien:  
Schreiner VarioLight - alles zu verdruckbarem Licht und animierten Plakaten www.schreiner-variolight.de  
 
Weitere Informationen zum leuchtenden Plastik:  
 
http://www.polytronik.fhg.de/inhalt/06materialien/firmen/FTD-Chips%20von%20der%20Rolle.htm  
http://w4.siemens.de/FuI/de/archiv/zeitschrift/heft2_99/artikel08/  
 

vorherige Seite                                nächste Seite 

Unsere Partnerorganisationen aus dem technisch-wissenschaftlichen Bereich. acatech VDE VDI DIN VDI VDE-IT DVS VDG GDCh Gi VDMA ZVEI Kompetenzzentrum zbi Netzwerk Projektträger Stahl DGLR