Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung --> Link auf Startseite Logo Wissenschaft im Dialog --> Link auf Startseite Logo Deutscher Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine --> Link auf Startseite
   Home · Kontakt · Impressum · Newsletter · Sitemap    
Logo Jahr der Technik 2004 --> Link auf Startseite    
   Welt der Technik  BewegungsSignale     
Jahr der Technik
Aktuelles
Schule & Beruf
Veranstaltungen
Organisation
Pressecenter
Haus der Technik
Welt der Technik
*BewegungsSignale
*ZukunftsNavigation
*LeuchtZeichen
*MobilTräume
*VitalitätsImpuls
Volltextsuche
Logo nanoTruck --> Link auf Startseite
Fragen zum Jahr der Technik?

Gebührenfreie Infohotline
0800-TEC2004
(0800-832 2004)
Mo. bis Fr. von 08 bis 20 Uhr
 
Ein Roboter packt’s an




Ein Packroboter bei der Arbeit. Quelle: Siemens Pressebild
Sind die Waren z.B. in einem Supermarktlager angeliefert, müssen sie auf Kunden-Paletten individuell zusammengestellt und anschließend zu den verschiedenen Märkten im Umland gebracht werden. Doch von der Transportpalette müssen sie zunächst heruntergenommen werden, um dann mit anderen Kartons, z.B. Katzenfutter oder Reinigungsmitteln, auf der Kundenpalette neu zusammengestellt zu werden. Früher war das ein Knochenjob. Vor Kurzem aber hat Siemens Dematic in Offenbach in Kooperation mit der Augsburger Kuka Roboter GmbH eine automatische Roboteranlage auf den Markt gebracht, die die Kartons von einer Palette heruntergreift, um sie auf der Kundenpalette neu zu stapeln.  
 
Was trivial klingt, braucht viel künstliche Intelligenz. Mit einer Kamera muss der Roboter die Lage der Kartons auf der Lieferantenpalette erkennen, um sie nacheinander abgreifen zu können. Er muss also ein simples Kamerabild in Positionsdaten für den Greifer umzusetzen. Ein zweiter Roboter stellt die Kartons dann flexibel nach einprogrammierten Rechenvorschriften auf der Kundenpalette so zusammen, dass das Volumen möglichst vollständig ausgenutzt wird – besser als ein Mensch. Bis zu 350 Kisten pro Stunde kann das Gerät derzeit platzieren – ganz ohne Bandscheibenvorfall. 

Siemens Dematic in Offenbach entwickelt in Kooperation mit der Augsburger Kuka Roboter GmbH intelligente Palettierroboter:  
 
www.ma.siemens-dematic.de  
 
www.kuka-roboter.de/  
 

nächste Seite                      vorherige Seite 

Unsere Partnerorganisationen aus dem technisch-wissenschaftlichen Bereich. acatech VDE VDI DIN VDI VDE-IT DVS VDG GDCh Gi VDMA ZVEI Kompetenzzentrum zbi Netzwerk Projektträger Stahl DGLR